CCFYD-Lodge Kandersteg

Georgien-Lodge im Internationalen Pfadfinderzentrum Kandersteg (KISC)

Das Internationale Pfadfinderzentrum KISC stellt das Welt-Zentrum der Welt-Organisation der Pfadfinderbewegung dar. Das Zentrum wurde 1923 von Lord Robert Baden-Powell gegründet, der die Vision eines permanenten Mini-Jamboree verfolgte und von einem Ort träumte, wo sich Pfadfinder aus aller Welt das ganze Jahr über treffen können. Dieser Traum wurde im Jahre 1923 wahr und seither besuchen jährlich rund 10’000 Gäste aus über 40 Ländern das Zentrum in Kandersteg.

Betrieben wird das Zentrum von einem Team junger Ehrenamtlicher aus aller Welt. 1931 wurde im Kandersteg-Chalet ein erster Nationen-Raum von polnischen Pfadfindern eingerichtet; der „Polnish Room“ erfreute sich grösster Beliebtheit. Kurz darauf wurden eine britischer sowie eine belgische Lodge eingerichtet.

Dank der Initiative von CCFYD wurden 2013 zwei weitere Räume in der  Kanderlodge zu einer georgischen Lodge umgestaltet, die dem Zentrum für die kommenden 15 Jahre von der Stiftung CCFYD zur Verfügung gestellt werden – ein Zeichen der Verbundenheit zwischen Georgien und der Schweiz, ein Zeichen der Dankbarkeit an das Welt-Zentrum, das die georgische Pfadfinderbewegung mit Kaderaus- und -weiterbildungen intensiv unterstützt hat.